Ronja live

Eigentlich bin ich jeden Tag ziemlich "live", aber manchmal fühlt es sich nicht so richtig danach an. Richtig "live" ist man ja meistens erst, wenn andere zuschauen, ansonsten ist man eher so eine kaputte Netflix-Couch-Chips-Kreatur, deren Hobbys sich darauf beschränken die Klamotten abends vom Bett auf den Boden und morgens vom Boden aufs Bett zu verfrachten.

Bisschen mehr Mühe gebe ich mir in November in folgenden Städten:

04.11.18 Dresden - Schauburg
05.11.18 Köln - Comedia @ WDR Vorleser
06.11.18 Wuppertal - Utopia (ausverkauft)
07.11.18 Gotha - The Londoner
08.11.18 Frankfurt - Brotfabrik
09.11.18 Stuttgart - Merlin
10.11.18 Ludwigshafen - Das Haus
13.11.18 Chemnitz - Weltecho
14.11.18 Regensburg - Orphée (ausverkauft glaube ich, müsst ihr direkt da mal anrufen, obs noch Tickets gibt?)
15.11.18 Paderborn - Wohlsein
16.11.18 Bielefeld - Bunker Ulmenwall


Tickets gibts hier, außer zu Köln und Regensburg, da müsst ihr selber googlen, aber das könnt ihr ja total gut.

KussundSchlussundbisbald und vergesst die liebevoll selbstgebastelten Geschenke nicht. Im Gegenzug gibts für jeden einen Gratis-Organspendeausweis, davon hab ich nämlich Millionen mit.

Ronja






Kommentare

  1. Es ist total gemein, dass das Foto so ausieht, als seien da noch zwei andere zu sehen, wenn man auf den Pfeil klickt. Ich habe es mehr als einmal probiert ... :D

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. τὸ γὰρ αὐτὸ νοεῖν ἐστίν τε καὶ εἶναι.

      Löschen
    2. Δεν ελπίζω τίποτα. Δε φοβούμαι τίποτα. Είμαι λέφτερος.

      Löschen
    3. ...Sie leben in der Welt, wie Fremdlinge im eignen Haus...
      Das Gespräch bereitet mir Vergnügen, dennoch bin ich überzeugt, dass das hier inzwischen nicht mehr der richtige Ort dafür ist. Wie Sie mich erreichen, wissen Sie (s.o.), falls Sie einen anderen Ort bevorzugen, lassen Sie es mich wissen!

      Löschen
    4. 838km sind für Erste ein bisschen weit.

      Löschen
    5. There are only two things to remember. Number one, don't stop, and number two, keep going.

      Löschen
  3. Bist du auch in Berlin? Ich hab gehört das ist voll der Geheimtipp!

    AntwortenLöschen
  4. Dreißig droht – und immer weiter der Abstieg. Immer allen und allem auf den Leim gegangen. Keine anderen Lieder wurden den damals Geborenen gesungen denn die vom blinden Glauben an Fakten, dem hässlichsten aller Mythen. Faktischer Anfang und faktisches Ende – dazwischen bleibt für dich und für alle der heilige Spalt Selbstbehauptung, so lehrten es Eltern und alle. Selber glaubten sie erschütterlich an jede Ausrede für ihr Misslingen. Den Kindern wurde also die Glückspflicht vererbt: Keiner Ausrede mehr verlegene Selbstverwirklichung im üblen Rahmen der unbegrenzten Möglichkeit. Die Welt als Konfekt und Erlebnisbad: Vergiftet das Konfekt und schnell zu leblosen Bildern vergangen das Bad in schmutzigem Flug- und anderem Zeug. Aber die Mär der Alten buntbebildert den Allerjüngsten weitererzählen bringt Kleingeld und staunend bezauberte Blicke, - macht aber auch traurig und lügenkrank. Sich also mit kalten elektrischen Chimären in die tausend Augen der staunenden Waisen einbrennen in der Hoffnung auf Wärme, Geborgenheit – oder einfach nur Hoffnung auf wenigstens irgendwas. Die anderen Mythen sind, zu Ende erzählt, leer und taub. Auf ihrer zerknüllten Verpackung noch halbverblasster Urlaubswind und eine betrunken grölende Gesellschaftsgruft. Freunde sind wahr, wenn sie mittrinken, der Rest hochverehrtes Publikum.

    Aber den Raum sehen, den Mund halten, Einsamkeit durchstehen, vergängliche Bilder vermissen, sprachlos werden. Die Welt unbegrübelt unverstanden lassen, eigenschaftslos aufnehmen, warten, auf die Rückverwandlung vielleicht, die jeder Sorge spottet und später, viel später erst, doch noch erwachsen wird.

    Alles Gute zum Geburtstag!

    AntwortenLöschen
  5. Happy birthday ! Love galore ! Be hugged !

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

(Ich veröffentliche nur freundliche Kommentare. Das Sudelheft ist mein Zuhause, und ich lade selten Leute zu mir nach Hause ein, die mich mit "Ich hasse dich, deine Familie und deine Texte" begrüßen.)


Beliebte Posts