Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Alles auf Sonntag

Sonntage können jeden Tag sein. Und sie sind nur dann Monster, wenn man sie lässt. Ein Trost-Text für Unglückliche.
Heute fällt der Sonntag zufällig auf einen Sonntag. Ich bin Autorin, da bedeuten Wochentage per se nicht viel, nicht der Kalender, sondern die Deadline sagt, wann Wochenende ist. Sonntags, das gilt für tatsächliche und empfundene, hat man viel Zeit. Man kann zum Beispiel mit den Kindern in den Park gehen. Oder keine Kinder haben und nicht in den Park gehen, und momentan tu ich noch letzteres.  Sonntag also. Aufwachen? Irgendwann. Und dann? Pfannkuchen-Frühstück? Brunchen mit den besten Freunden? Eine Runde laufen gehen? Nichts da. Sonntag heißt: liegenbleiben.  Das große Missverständnis am Liegenbleiben ist, dass es sich gut anfühlen muss. Verdient irgendwie. Bis zehn, und dann aber froh und auf in den Tag, zum Flohmarkt, zu Freunden, in den Park. Ganz falsch.
Sonntag ist, da haben die Popsängerinnen dieser Welt schon Recht, kein schöner Tag. Ich halte es
mit Billie Holiday…

Aktuelle Posts

30 Sätze, die ...

Ronja live

Depression

Die 5 geilsten Email Anbieter aller Zeiten

Warum man nicht schreibt

Das darf in keinem Kleiderschrank fehlen

10 Tipps, um einen One Night Stand loszuwerden

Das schöne Leben von Schatz und mir

Die wichtigsten Sprachen der Welt

Macht es wie meine Gute Laune und geht