Ich bin zu jung

Heute bin ich aus einem unruhigen Traum erwacht und war zu jung. So 13 vielleicht. Der Schlafanzug war zu groß. Das Zimmer auch, und alle Aufgaben, Termine, Anforderungen die darin herumlagen und sich höhnisch Homeoffice nannten, waren ebenfalls zu groß. 
Lauter sehr junge Fragen standen um mein Bett herum und guckten mich neugierig an. 

"Wozu braucht man eine Identifikations-Nummer?" 
"Muss ich wirklich unter dem Bett wischen?"
"Was ist der Sinn des Lebens?" 
"Wie kocht man Reis?" 
"Wann wird alles wieder so, wie es noch nie war?", sagte die eine, die etwas trauriger guckte als der Rest. 
"Ne, im Ernst jetzt, wie kocht man Reis?"

Alle machten große Augen.
"Auf euer Scheiß-Kindchenschema fall ich nicht rein", sagte ich und schmiss ein Kissen nach ihnen. Ich dachte viele große Wörter, die ich mir sofort aus Texten streichen würde. 
Ich bin heute jung, und wenn ich nicht rausgeh, merkt es keiner. Ich mache Urlaub im Präteritum.
Mein schönstes Ferienerlebnis ist, dass das Wetter schlecht ist und es hier keine Ironie gibt.
Ich koche Tütensuppe mit kaltem Wasser, ich filme mich beim Gitarre-Spielen, ich schreibe ein schlechtes Gedicht, weigere mich mein Zimmer aufzuräumen, poste schüchtern ein Hashtag #Yolo und habe ganz viele Gefühle. Es fühlt sich mittelgut an, aber wütende Hass-Artikel kann ich ja dann morgen schreiben, wenn ich wieder alt genug dafür bin. 

Kommentare

  1. Tellöffel Butter in den Topf, Topf auf den Herd, wenn die Butter geschmolzen ist, Tasse (250ml) Reis und ein Löffelchen Salz dazu, umrühren, dann eine volle und eine 2/3 volle Tasse Wasser dazu. Deckel drauf, nach dem Aufkochen auf kleinste Flamme stellen und warten, bis der Reis fertig ist. Dieses Rezept gilt für Basmati-Reis, für andere Sorten muß man vielleicht die zweite Tasse Wasser auch vollmachen.
    Hab ich mit 24 gelernt. Hat immer funktioniert.

    AntwortenLöschen
  2. Der Sinn des Lebens ist: zu leben. Das klingt trivial, ist es aber nicht. Denn offenbar lebt man ja schon, wenn man diese Frage stellt. Leben ist also: diese, solche Fragen stellen zu können. Überhaupt: Etwas zu können. Etwas als etwas ansprechen, auslegen zu können - sich selbst als was-auch-immer auslegen zu können, auf unendlich verschiedene Weisen. Das Leben ist: Auf unendlich verschiedene Weisen sein zu können - und das Schöne ist: Das hier ist auch nur eine von unendlich vielen verschiedenen Weisen, eine Antwort auf die Frage "Was ist der Sinn des Lebens" zu geben. Wenn Leben aber Sein-Können ist - dann ist Leben immer auch Mehr-Sein-Können. Wer kann, kann immer mehr (sein) als (er / sie) momentan ist. Wer die Frage "Was ist der Sinn des Lebens?" stellen kann, kann etwas. Und vielleicht ist Leben nur dies: Diese Frage auf unendlich verschiedene Weisen stellen zu können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. More catchy as Cassius can ... and what is behind that endless curtain ?

      Löschen
  3. Junge, der Sinn des Lebens ist die Erhaltung der eigenen Art, sprich: Sex.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yay! ich muss nicht mehr zur Schule!!!!

      Löschen
  4. Bin 18, das ist zB. in Bezug auf Ballett (zB!!!) recht alt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich mich mit 23 noch selbst als "jung" bezeichnen werde...

    Aber dein Text beim Bachmann war gut: Ich schaue manchmal youtube hauls &Schminkvideos im Marathon zur Selbstvernichtung. Vielleicht kannst du das etwas nachempfinden. Und ausserdem: so einen Satz wie "der Tod gehört nicht zum leben dazu..."etc. muss jemand erstmal schaffen!

    Gruss aus der Wüste

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ronja,
    Du siehst gut aus und schreibst coole Texte! Und Du singst toll!

    AntwortenLöschen
  6. wenn das Kartoffelwasser auf dem Herd brodelt wie eine herangallopierende Herde, die nicht näher kommt, das ist besser als reis.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

(Ich veröffentliche nur freundliche Kommentare. Das Sudelheft ist mein Zuhause, und ich lade selten Leute zu mir nach Hause ein, die mich mit "Ich hasse dich, deine Familie und deine Texte" begrüßen.)


Beliebte Posts